+49 (0) 9341 9256-0 info@mott.de Kontakt Suche Sprache
Sie befinden sich hier:

PRESSEMITTEILUNG November 2016

Mott speckt das Podest ab

Neues Bühnenelement nur 4 cm stark

Tauberbischofsheim. Bei Mott, einem der führenden Bühnenhersteller in Europa, wird abgespeckt. Pünktlich zur veranstaltungsintensiven Jahreszeit präsentiert der Profi für mobile Bühnen und Podeste „Mott-Optimus“, das ultraschlanke Podest mit nur vier Zentimetern Stapelhöhe. Das gab’s noch nie. Umso größer ist die Freude nun bei Veranstaltern und Bühnenbetreibern. „Mott-Optimus“ überzeugt in der Abmessung 70 x 140 Zentimeter mit lediglich 15 Kg. Das Leichtgewicht unter den Podesten und mobilen Bühnenelementen ist sowohl für den Inneneinsatz als auch den Außeneinsatz geeignet. Die robuste Konstruktion aus einem stabilen Alurahmen ist – mit ihren integrierten Füßen und deren automatischer Sicherheitsverriegelung – im Handumdrehen von nur einer Person auf- und abgebaut. Das kompakte Podest passt problemlos in jeden Pkw. Lästige Einzelteile, die auch mal schnell verloren gehen, gibt’s hierbei nicht. Belastbar ist „Mott-Optimus“ mit rund 500 Kg. Zeitloses Design, einfaches Handling und für die Ewigkeit gebaut: Mott unterstreicht mit dieser Neuheit einmal mehr seine führende Position in der Branche.

„Mit ‚Optimus’ haben wir auf die Bedürfnisse des Marktes reagiert“, erklärt Geschäftsführer Jürgen Junker.

Nach seinen Worten haben Veranstalter ein handliches Podest verlangt, das von nur einer Person kinderleicht auf- und abgebaut werden kann und im Lager so wenig Platz wie möglich beansprucht. Mobile Bühnen haben in der Regel eine Stapelhöhe von bis zu zehn Zentimetern. Die Schlankheitskur für den Newcomer „Mott-Optimus“, der in den Höhen 20, 40 und 60 Zentimeter lieferbar ist, stellt somit eine kleine Revolution im Bereich der Podeste und Bühnen dar. Sämtliches Zubehör, wie Treppen und Steckverbinder von Mott sind natürlich mit „Mott-Optimus“ kompatibel. Jetzt alle Infos zur Mott Markenbühne made in Germany mit ihren fast unendlichen Ausstattungs- und Kombinationsmöglichkeiten dank umlaufender System-Nut ansehen auf www.mott.de

> Mehr Infos zum Produkt

Unternehmensnachrichten

Optimus gestuft 3er
Prospekt

Martin Respondek

Marketing